Der Kurfürst zu Linn

Die Figur des Kurfürsten Clemens August I. wird traditionell über die historische Gruppe des Linner Schützenvereins repräsentiert.

Nach Theo Stevens, Rudi Erkens und Manfred Brons wird diese Figur der Linner Geschichte heute von Horst Isbert verkörpert.

Zu den Heimatfesten begrüßt der Kurfürst den Schützenkönig und reicht ihm den Königsvogel und den Ehrentrunk als Zeichen der Gastfreundschaft.

Alljährlich zu Pfingsten lädt er zum Flachsmarkt.

Er durchstreift, begleitet von den tapferen Landsknechten der Burg Linn und der Gäfin Mechthild von Cleve und ihren Hofdamen den Flachsmarkt, stets ein offenes Ohr für jedermann.

.